Product-Streams

Verfügbarkeit: alle Systeme

Product-Streams erlauben die Erstellung gefilterter Ansichten auf die Produktdaten. Ein gängiges Anwendungsszenario für Streams sind beispielsweise die Bereitstellung dynamischer Kategorien im Rahmen von Aktionsangeboten, bei denen ein Rabatt auf ausgewählte Marken, Farben, Größen, etc. gewährt wird.

Die Konfiguration eines Product-Streams erfolgt in drei Schritten:

  1. Erstellung des Streams mittels folgender Parameter:
    • Title - dient zur Identifizierung innerhalb Makaira und der Übersicht
  1. Anpassung der vom Stream repräsentierten Produkte („Auswahl anpassen“)
    • Die Definition, welche Produkte zu einem Stream gehören, erfolgt mit Hilfe von Regeln. Mittels dieser Regeln werden die Produkte nach den dort konfigurierten Ausprägungen in OXID-Feldern gefiltert.
  1. Boosting einstellen („Bearbeiten“)
    • Produkte des Streams können entweder negativ (rot) oder positiv (grün) geboostet werden. Der Einfluss des Boostings beträgt maximal 20% des ursprünglichen (Scoring-)Wertes. Diese Einstellung ist optional, der Standardwert ist 0 (kein Boosting).

Ist für den Stream ein positives/negatives Boosting definiert, so wirkt sich das Boosting auf die mit dem Stream definierte Produktmenge global - sowohl in den Suchergebnisse als auch den Kategorielisten - aus.

Zur Verfügung stehen je nach Datentypen des ausgewählten Feldes folgende Operatoren:

Textfelder

  • entspricht: exakte Übereinstimmung mit dem Feldwert
  • ähnelt: ermöglicht die Verwendung verschiedener Platzhalter für den Vergleich mit dem Feldwert und ist zusätzlich unabhängig von der Groß- und Kleinschreibung
    • der Platzhalter * steht für eine beliebig lange Folge aller möglicher Zeichen
    • der Platzhalter ? steht für exakt ein beliebiges Zeichen
    • Beispiel: adidasfor* liefert sowohl Produkte mit dem Feldwert „adidasForMen“ als auch „adidasForWomen“ zurück
  • ähnelt nicht: erlaubt die gleichen Platzhalter wie der ähnelt-Operator, schließt jedoch alle übereinstimmenden Produkte aus
  • in Liste: der Feldwert muss mit mindestens einer der Optionen aus einer definierten Liste übereinstimmen
    • Beispiel: Nike, Puma, Adidas oder Nike Puma Adidas sind valide Definitionen der Listen
  • nicht in Liste: erlaubt die gleiche Definition einer Liste wie der „in Liste“-Operator, schließt jedoch alle Produkte aus, deren Feldwert mit mindestens einer der Option aus der Liste übereinstimmt
  • ist leer
  • ist nicht leer

Logische Felder

  • ist erfüllt
  • ist nicht erfüllt

Numerische Felder

  • ist gleich
  • ist größer als
  • ist größer oder gleich
  • ist kleiner als
  • ist kleiner oder gleich
  • zwischen: der Feldwert muss innerhalb des ausgewählten Bereichs liegen, wobei die definierten Grenzwerte inklusiv sind

Datumsfelder

  • entspricht
  • seit
  • bis
  • innerhalb (Tage): Definition eines Zeitbereiches im Verhältnis zum aktuellen Datum, beispielsweise alle Produkte der letzten 30 Tage oder alle Lieferungen der nächsten 3 Tage
  • innerhalb (Datum): Definition eines Zeitbereiches zwischen zwei festgeleter Kalendertage, wobei die definierten Grenzen inklusiv sind